Montag, 14. Mai 2012

Für die beste Mami der Welt.


Gestern habe ich euch versprochen, dass ich heute das Muttertagstörtchen nachreiche. Da ist das süße Stück mit Schokoböden, AfterEight-Creme (jaaaa meine Mami liiiebt After-Eight) und frischen Himbeeren. Die Pfingstrose  ist echt, Mama war ein bisschen traurig, dass ich ihr ein Blütenköpchen aus dem Strauß klauen musste ;) Die Ruffels, oder auch Rüschen, gefallen mir so gut, dass ich sie sicher nochmal machen werde. Vielleicht in türkis-blau als Wellenoptik oder hellgelb? Machen sich sicher auch sehr gut auf dem oberen Stockwerk einer Torte, ihr werdet sie wahrscheinlich nicht das letzte Mal bei mir gesehen haben! Was habt ihr denn eurer Mami kreiert? Ich bin gespannt auf eure Werke!

Liebe Mami, du bist die Beste!
Kuss,
Jenny



Kommentare:

  1. Die Torte sieht sowas von toll aus!! Besonders die Rüschen - sowas hab ich noch nie gesehen!!
    Einmalig!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jenny,

    bei mir gab es für meine Mama einen stinknormalen Schokokuchen. Also ein witz wenn ich deine schöne Torte sehe!! sie sie unglaublich toll aus!!!
    Viele Grüße Saskia <3

    AntwortenLöschen
  3. Wuuunnndderrrrschön für die beste Mami !!!!!

    LG Marina

    AntwortenLöschen
  4. wow, zuckerhübsch!!!
    ich habe - schandeschande - nur einen telefonischen schmusekuss überreicht, da ich die mami nicht live gesehen habe ... aber sie steht ohnehin sehr wenig auf mudditag und ich schicke lieber mal ein außerderreiheglückspaket!
    süßen gruß von der S. vom blech!

    AntwortenLöschen
  5. hi jenny !

    WOW I ich bin begeistert von dieser wunderschönen Torte !
    Hab es in amerikanischen blogs schon öfters torten mit den ruffles gesehen, und es würde sich auch sehr gut bei der geb. party meiner tochter machen , denn wir nehmen das motto mermaid - under the sea .. da würden so türkise wellen super passen :)
    gibt es irgendwo eine anleitung für die wellen ?
    und würdest du uns das rezeot für die afer eight creme verraten? ich liebe after eight auch seeehr !

    glg, melanie

    AntwortenLöschen
  6. Die Torte ist wirklich unheimlich schön geworden!

    Magst du vielleicht noch das Rezept posten? Das hört sich nämlich toll an :)

    AntwortenLöschen
  7. boh wie schön - und sieht so lecker aus

    AntwortenLöschen
  8. Wunderhübsch! :-)
    (... bis auf das AfterEight. Aber wenn sies mag... ;-) )

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Ihr Lieben,

    erst mal einen ganz lieben Dank an euch alle! Meine Wangen sind ungefähr so pink wie die Blüte! Die Rüschen sind gar nicht so schwer, hab mir auf Youtube Tutorials dazu angesehen. Mit der After-Eight-Creme wird es komplizierter. Nicht weil sie so schwer zu machen ist, sondern weil es die Zutat nur saisonal gibt! Ich mache eine klassische Ganache, Verhältnis wie bei Zartbitter (1:1 zu Sahne) nur dass ich After-Eight Schokolade statt normaler Zartbitter nehme. Und die gibt es wiederum nur an Ostern und Weihnachten in Form von Osterhasen und Weihnachtsmännern :S Habe also im Frühjahr schon den Rewe wohlweislich geplündert! Die Ganache habe ich dann mit etwas amerikanischer Buttercreme "aufgelockert". Mit den After-Eight-Blättchen haut das konsitenztechnisch wahrscheinlich nicht hin, zumindest nicht mit Ihnen allein. Hab aber auch schonmal eine Zarbitterganache gemacht und für die mittleren Schichten (nicht zum Einstreichen!!) After-Eight-Blättchen reingehexelt, das gibt dann noch einen schönen Knuspereffekt. Vielleicht klappt aber auch mit dem Minzsirup von den Cupcakes! Bin gespannt wie es bei euch klappt und freue mich über Berichte!!

    Liebste Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Jenny,

    kannst du vielleicht mal einen Link zu den Rüschen posten. Ich habe leider nichts gefunden.

    Gretarmarlene

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Jenny,

    die Torte ist wirklich wunderschön! Es passt einfach alles - die Füllung, die Rüschen und die Farbgebung!
    Perfekt.

    Liebe Grüße,

    Lunado

    AntwortenLöschen